Food Blog erstellen: Tipps für einen schnellen Start

Web Design & Dev
Olga Kulmann 15th Juni 2020
4.945

Das Kochen ist ein großer Zeitvertreib für viele Menschen. Mehrere Kochschulen und Köche bieten eigene Dienstleistungen online an. Um den Inhalt zu präsentieren, brauchen sie eine schön aussehende Website. Die Kombination aus schönem Design und guten Rezepten hilft euch, einen guten Eindruck auf Website-Besucher zu machen und Erfolg zu erzielen. Lest weiter, wenn ihr einen guten Food Blog erstellen und Kochrezepte mit anderen teilen möchtet.

Food-Blog-selbst-erstellen-beitragsbild

Homepage-Vorlagen aus der Kategorie Speisen & Getränke sind eine perfekte Lösung, um Kochfreunde zu finden und neue Erfahrungen mit anderen zu teilen. MotoCMS bietet eine reiche Auswahl an Homepage-Vorlagen zum Thema Kochen, die ganz einfach nach euren Bedürfnissen angepasst werden können. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie man eine Website für Kochen oder Rezepte erstellt.

So könnt ihr einen Food Blog erstellen und Kochrezepte teilen

Wenn ihr vorhabt, eine Website für Speisen und Getränke zu erstellen, müsst ihr großen Wert auf visuelle Inhalte legen:

  • Auffallende Bilder;
  • Videoinhalt mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen;
  • Design in hellen Farben;
  • Einfaches Navigationsmenü;
  • Soziale Netzwerke und Kontaktformular.

Farbpalette für euren Kochblog

Für die Gestaltung von Blogs und Websites zum Thema Kochen werden meistens Pastelltöne und Naturtöne von Gras, Blättern, Holz usw. verwenden. Beige, Elfenbein, und Milchkaffee sind extrem beliebte Farbtöne, die für Hintergründe benutzt werden. Sie werden in der Kombination mit warmen Farbtönen wie Braun und Schokolade verwendet oder mit hellen Farben wie Rot, Grün und ihren Untertönen (Hellgrün, Olivgrün, Khaki) kontrastiert. Kalte Farben sind weniger beliebt und werden für die Typografie benutzt.

Website Vorlage für eine mobile Backstube

KOSTENLOS TESTEN

Die Homepage-Vorlagen unten eignen sich perfekt für Kochblogs und Kochschulen. Die erste Vorlage hat einen warmen beigen Hintergrund, auf dem sich hellgrüne Design Elemente befinden. Solche Gestaltung betont das gesamte Aussehen der Website und beeindruckt Websucher durch das frische und sonnige Layout. Die Homepage-Vorlage für Bäckerei wurde in Naturtönen gestaltet, die sofort die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen.

Website Vorlage für Wasserfilter Dienstleister

KOSTENLOS TESTEN

Als Alternative wurde ein dunkles Bild mit einer starken Verwendung von Grau, Khaki und Schwarz benutzt, um Eleganz und Elitarismus auszustrahlen.

Foto und Video

Wie ich bereits erwähnt habe, sind Fotos und Videos Schlüsselelemente jeder Website zum Thema Kochen. Aus diesem Grund gibt es große Fotos von schön servierten Gerichten, die zu Hause zubereitet werden können. Diese Fotos nutzt man als Hintergrund, im Header auf der Startseite, als Icons und natürlich für die Veranschaulichung von Rezepten.

Die folgende Homepage-Vorlage fürs Kochen verfügt über den Grid-Hintergrund, auf dem mehrere Fotos von köstlichen Gerichten angezeigt sind.

Website Vorlage für ein Restaurant mit dem Lieferservice

KOSTENLOS TESTEN

Videos werden häufig verwendet, um Textinformationen wie Rezepte und Kochanleitungen zu ergänzen. Mit MotoCMS Homepage-Vorlagen könnt ihr Videos zu jeder Seite hinzufügen. Die Homepage-Vorlage unten hat einen Block “Video-Rezepte”, zu dem ihr mehrere Rezepte hinzufügen können.

Inhaltsstruktur

Websites zum Thema Speisen und Getränke sollten eine klare Inhaltsstruktur haben. Wenn es um das Navigationsmenü geht, muss es schnell, einfach und intuitiv verständlich sein. Verschiedene Kategorien und Unterkategorien sowie DropDown Menüs sind in dem Fall gut, wenn sie Besuchern helfen, Anleitungen und Rezepte blitzschnell zu finden. Die nächste Homepage-Vorlage für Kochschulen ist ein gutes Beispiel nicht nur der oben genannten Funktionalitäten sondern auch des perfekten Designs.

Website Vorlage für Eventgastronomie

KOSTENLOS TESTEN

Kundenbewertungen sind wichtig sowohl für Köche als auch für Kochschulen, deswegen solltet ihr ein Kontaktformular und verschiedene soziale Plugins in eure Website integrieren. Dadurch erlaubt ihr euren Besuchern, Ideen über eure Rezepte, Kochtechniken usw. zu teilen. Ein Anmeldungsformular ist nützlich für diejenigen Besucher, die neue Rezepte von euch erhalten möchten.

Mehr schöne und attraktive MotoCMS Homepage-Vorlagen, auf deren Basis ihr einen attraktiven Food Blog erstellen könnt, sind in der Kategorie „Essen und Restaurant“ zu finden.

Homepage-Vorlage für einen Eissalon

Website Vorlage für ein Eiscafé

KOSTENLOS TESTEN

Responsive Homepage-Vorlage für eine Bäckerei

Website Vorlage für eine Traditionsbäckerei

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Vorlage für ein Kelterhaus

Website Vorlage für ein Kelterhaus

KOSTENLOS TESTEN

Anpassbare Homepage-Vorlage für einen Teeladen

Website vorlage für ein Teeshaus

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Vorlage für Essenslieferung

Homepage Vorlage für einen Food Lieferservice

KOSTENLOS TESTEN

Responsive Homepage-Vorlage für einen Weinklub

Homepage Vorlage für einen Weinclub

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Vorlage für eine Konfiserie

Responsive Website Vorlage für eine Konditorei

KOSTENLOS TESTEN

Website-Vorlage für eine Lokalbäckerei

Website Vorlage für eine Lokalbäckerei

KOSTENLOS TESTEN

Website-Vorlage für eine Zuckerbäckerei

Attraktive Website Vorlage für eine Patisserie

KOSTENLOS TESTEN

Responsive Vorlage für eine Restaurant-Website

Webvorlage für ein Cafe

KOSTENLOS TESTEN

E-Commerce-Vorlage für einen Lebensmittel-Lieferservice

eCommerce Vorlage für einen Lebensmittel Lieferservice

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Vorlage für einen Obst- und Gemüseladen

Homepage Vorlage für einen Obst und Gemüseladen

KOSTENLOS TESTEN

Website-Vorlage für eine Pizzeria

Responsive Website Vorlage für eine Pizzeria

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Template für einen Getränke-Lieferservice

Homepage Template für einen Getränke Lieferservice

KOSTENLOS TESTEN

Homepage-Vorlage für einen Gourmetshop

Homepage-Template für einen Feinkostladen

KOSTENLOS TESTEN

Food Blog erstellen: Noch ein paar Tipps mit auf den Weg 

Mit einem eigenen Food-Blog verdienen? Wer will das nicht. Obwohl das durchaus machbar ist, gelingt es euch auf die Schnelle nicht. Wer seinen Kochblog als eine zusätzliche Verdienstmöglichkeit betrachtet, muss sich erst viel Zeit und Mühe investieren, bevor man mit Einnahmen rechnen kann.

Analyse der besten Websites

Wenn ihr auf den Erfolg abzielt, ist es empfehlenswert zuerst Top Food-Blogs näher anzusehen. So macht ihr euch ein Bild, worum es bei den besten geht. Ihr könnt die Content-Strategie, visuelle Gestaltung von Beiträgen und Seiten und anderes mehr abschauen. Vielleicht entdeckt ihr etwas, was auch für euren Food Blog lohnend ist. Die Vorlagen, die wir als Beispiele angeführt haben, sind gerade dazu geeignet, euren Food Blog gestalterisch anzupassen. Also, ihr solltet mindestens die 10 Kochblogs besuchen, die in Google auf den höchsten Positionen in den Suchergebnissen ausgeben werden.

Plan und Design

Nachdem ihr alle analytischen Informationen gesammelt habt, könnt ihr eure Wünsche zum Design auf Papier bringen, um dann eine geeignete Vorlage für euren Blog aufzusuchen. Bei der Auswahl solltet ihr euch von den folgenden Kriterien leiten lassen:

  • Ein Food-Blog sollte ansprechend aussehen und einfache Navigation haben. Elemente und Abschnitte sollen übersichtlich gehalten sein. Ihr solltet  Responsive Design und SEO-optimierten Vorlagen den Vorzug geben.
  • Es ist wichtig, sich im Voraus danach zu erkundigen, ob es Optionen gibt, um Rezepte zu veröffentlichen. Nicht zu vergessen ist, dass es sich nicht nur um Texte, sondern auch meistens um Kochanleitungen handelt.
  • Außerdem solltet ihr euch in dieser Phase den Redaktionsplan überlegen und die Antwort auf die folgenden Fragen geben: Wie oft plane ich Beiträge zu veröffentlichen? Wie werden Materialien nach Themen eingeteilt?

SEO und der semantische Kern

Um euren Blog für Suchmaschinen zu optimieren, benötigt ihr einen richtigen semantischen Kern. Natürlich werdet ihr den nicht sofort erstellen können. Glücklicherweise sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn das Thema ist einfach riesengroß. Deshalb ist das Sammeln von Suchanfragen die tägliche Arbeit eines SEOs. Ihr müsst nicht nur alle populären Themen durchsuchen, sondern auch Suchanfragen für jeden Bereich sammeln.

Struktur erstellen

Das ist eine ziemlich wichtige Aufgabe, die viele Webmaster häufig außer Acht lassen. Die richtige Struktur einer Website legt den Grundstein in die Zukunft eures Projekts. Denn eine mangelnde Struktur kann in ein paar Jahren dazu führen, dass sich die Anzahl der Beiträge in jeder Kategorie stark unterscheiden wird (z.B. in einem Abschnitt finden sich 3 Beiträge, einem anderen – 105). Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, von Anfang an die Popularität der meisten Themen zu analysieren. So könnt ihr verstehen, welche Abschnitte in Zukunft mehr Beiträge erhalten werden.

Hosting, Domain und Website-Name

Hosting ist ein Ort, wo das gesamte Ökosystem einer Website gespeichert wird. Eine Domain ist der Name einer Website, der in den SERPs von Suchmaschinen ausgegeben wird. Die Domain sollte im Einklang mit dem Thema  Kochrezepte stehen. Sobald ihr eine Domain registriert habt, müsst ihr den physischen Standort der Dateien auf eurer Website festlegen. Anders gesagt, ihr müsst ein Haus (Hosting) wählen, auf dessen Server eure Website untergebracht werden soll.

Wenn es tatsächlich noch mehr Tipps geben sollte, wie man einen Food Blog erstellen kann, lasst es uns und unsere Leser in den Kommentaren wissen!

Tags: Vorlagen web design
Autor: Olga Kulmann
Olga Kulmann ist eine freiberufliche Autorin beim MotoCMS-Blog. Webdesign, digitale Kunst und Grafik begeistern sie immer wieder auf neue Beiträge und gehören jetzt zu drei Dingen, ohne die sie sich ihr Leben gar nicht vorstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.