-37%
Neuer Rabatt jeden TagFangen Sie es bevor Preis aufsteigt!
00 : 00 : 00
Jetzt einkaufen

Die Website verschlüsseln oder nicht verschlüsseln, das ist hier die Frage!

Web Design & Dev
Lisa Günter 11th Januar 2018
250
0

Es wird heutzutage richtig viel darüber diskutiert, ob soll man die Website verschlüsseln oder doch nicht. Einzige, was klar ist: Websicherheit spielt eine wichtige Rolle.

Website verschlüsseln Bild

Google Chrome, Mozilla, Opera und andere wichtige Browser haben Zertifikat HTTPS als Sicherheitsfunktion hinzugefügt. Daher ist es wichtig, eine SSL Verschlüsselung für eure progressiven Webanwendungen zu haben. HTTPS ist grundlegend für die Gewährleistung einer sicheren Verwaltung, Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit von Informationen sowohl für eure Websites als auch für die privaten Daten eurer Kunden.

Wir alle haben dieselben Fragen:

  • Warum macht HTTPS einen so großen Hype in der Internetwelt?
  • Was ist Zertifikat HTTPS (auch SSL-Zertifikat)?
  • Was passiert bei der Installation von HTTPS?
  • Ist SSL Umstellung wirklich so wichtig für Online-Unternehmen?
  • Warum wird ein extra “s” zu HTTP hinzugefügt?

Ihr würdet gerne wissen, wie wichtig HTTPS für eure Website heute ist und ob soll man unbedingt Website verschlüsseln? Das werden wir euch gerne gleich erklären. Los geht’s!

Was ist HTTPS und was macht es grundsätzlich?

Seht ihr ein grünes Vorhängeschloss in der Adressleiste dieser Website? Wir wissen, dass ihr es nicht gewohnt seid, aber jetzt haben wir für eine verbesserte Sicherheit und starke Verschlüsselung von Informationen die HTTPS-Version der Sicherheit eingeführt, um alle sensiblen Informationen auf unserer Website zu behandeln. Dieses grüne Vorhängeschloss auf der linken Seite einer Webseiten-URL dient der sicheren Version einer Website und zeigt, dass jetzt alle vertraulichen und wichtigen Informationen wie Kreditkarteninformationen und PIN-Nummern sicher von Hackerangriffen und anderen Cyberbedrohungen geschützt sind.

Was ist HTTPS Bild

HTTPS steht für “Hypertext Transfer Protocol Secure”, das “s” steht für “SSL” – Secure Sockets Layer, ein digitales Zertifikat, das eine starke Verschlüsselung und eine sichere Verbindung zu einer Website ermöglicht. Deswegen seht ihr überall Zertifikat HTTPS oder auch SSL-Zertifikat.

Zertifikat HTTPS Bild

Insgesamt ist die ganze Technologie von SSL Verschlüsselung sowohl für Experten als auch für Benutzer ziemlich faszinierend. Dieser Artikel führt euch weiter zu einem Weg, auf dem ihr erfahren werdet, warum die Aktivierung von HTTPS für eure Website unerlässlich ist.

Hier ist noch ein bisschen mehr zum Thema „SSL Umstellung“:

Zu Beginn gibt es viele Gründe, warum soll man jede Website verschlüsseln. Unten findet ihr einige davon:

 # 1 HTTPS gibt euren Benutzern ein sicheres Gefühl

Mehr als die Hälfte der Welt ist heute im Internet und Surfen sollte sehr sicher für die Benutzer sein, da es ihre persönlichen Informationen und Rechenschaftspflicht zählt. Vor diesem Hintergrund ist es notwendig, sich die Statistiken des Vorjahres anzusehen, in denen etwa 30% der Hacker- und Abhöraktionen online stattfanden. Um diese Bedrohungen zu durchbrechen, wurde “HTTPS” als Zeichen der Sicherheit und der hochwertigen Website angekündigt. Es wird von SSL-Zertifikaten ausgeführt, die auf eurer Website installiert sind und die Online-Kommunikation schützen. SSL-Umstellung ist schnell und unkompliziert, kann aber etwas teuer sein.

 # 2 HTTPS hilft beim Schutz der Integrität eurer Website

HTTPS schützt eure Website wunderbar vor Eindringlingen und fehlerhafter Kommunikation zwischen den Browsern eures Nutzers und eurem Website-Server. Die Verschlüsselung trägt dazu bei, interne Korrespondenz, Kundendaten und private Daten des Benutzers zu schützen und sicherzustellen, dass die Daten von Cyberkriminellen nicht unterbrochen werden können. Es wird euer Online-Geschäft als sicher und legitim darstellen.

Seid ihr immer noch nicht sicher, ob sollt ihr eure Website verschlüsseln? Um euch ein Beispiel zu geben: Es gibt wenige Hacking-Einrichtungen von Drittanbietern, die bösartige oder schädliche Werbung einschleusen können, indem sie möglicherweise die Sicherheitsverletzung der Benutzer und eurer Website in Form von Cookies, Bildern, Skripten usw. durchbrechen. Dies kann von jedem Wi-Fi Hotspot oder jeder Internetverbindung auftreten. Ist es gefährlich? Klar! Hier schützt HTTPS Sie vor Eindringlingen, indem es die Integrität eurer Website erhöht.

 # 3 HTTPS ist hervorragend für SEO und Suchrankings

Google hat nun offiziell bekannt gegeben, dass die SSL / HTTPS-fähigen Websites definitiv Vorrang vor den Nicht-HTTPS-Versionen erhalten werden. Zum Beispiel – ihr und euer einziger Online-Konkurrent habt ähnliche Websites oder meist dieselben maximalen Parameter, dann wird die Website mit HTTPS von Google bevorzugt. Dies wird schließlich hervorragende Google-Rankings für eure Website ergeben. Mehr kann man dazu nicht sagen!

HTTPS für SEO und Suchrankings Bild

# 4 Chrome markiert HTTP als “nicht sicher”

Der Hauptgrund, HTTPS zu aktivieren, besteht darin, die wahrnehmbare gesicherte Verschlüsselung für alle internen und externen Informationen zu korrigieren. Jetzt hat Google damit begonnen, Kunden dazu anzuregen, HTTPS zu verwenden, sodass in Chrome Warnungen zur Anwendung von Sicherheitsfunktionen ausgegeben werden, um Benutzer als “nicht sicher” zu warnen. Schließlich, um eine haltbare und aufmerksam gesicherte Website auf der Suchmaschine zu betreiben, ist HTTPS-Markierung zwingend erforderlich.

HTTPS Markierung Bold

Es ist kaum zu glauben aber es gibt viele Unternehmen die immer noch den Schutz der sensiblen Informationen ihrer Kunden ignorieren.

# 5 HTTPS ist für AMP unerlässlich

Die Accelerated Mobile Pages (AMP) -Technologie hilft Seiten schnell auf Smartphone oder Tablet zu laden. Google wird die mobilen Seiten indizieren, da der Großteil des Internetverkehrs heute von Handys ausgeht. Daher dürfte Google die Suchergebnisse in Übereinstimmung mit den mobilen Seiten der Websites abrufen, da für Google die Ladegeschwindigkeit einer Website ein entscheidender Faktor für das Ranking einer Webseite ist. Abschließend können wir sagen, dass AMP-fähige Websites weit besser abschneiden als die Nicht-AMP-Websites.

Um das Seitenladeerlebnis zu beschleunigen, benötigt AMP (Accelerated Mobile Pages) HTTPS. Man kann keine Vorteile von AMP-Zukunft ohne HTTPS erhalten. Daher wird ein SSL-Zertifikat benötigt, um den Traffic eurer mobilen Website zu verschlüsseln.

# 6 Website verschlüsseln, um genaue Referrer-Daten von Google Analytics zu erhalten

SSL Verschlüsselung wurde entwickelt, um eine sichere Umgebung über das Internet einzurichten. Wenn unverschlüsselter Webseiten-Traffic von einer SSL-verschlüsselten Site kommt, wird er in Analytics als direkter Traffic und nicht als Referrer gerendert. Als Ergebnis verliert ihr alle Referrer-Daten nur aufgrund von Datenübertragungen von einer sicheren HTTPS-Site zu einer nicht sicheren HTTP-Site. Um diese Situation zu vermeiden und genaue Daten in Analysen zu erhalten, sollte die Website über ein SSL-Zertifikat verfügen.

Website verschlüsseln https

Zum Schluss

Alles in allem, um sicher zu sein und im Web stark zu bleiben, soll man lieber jede Website verschlüsseln. Es ist zwar etwas teuer, aber es lohnt sich absolut! Für die virtuelle Welt ist nichts wichtiger als die Sicherheit eurer Daten und Informationen. Dieser Job wird von HTTPS perfekt erledigt!

Mehr Artikel zum Thema

Bildquelle: Freepik

Tags: google html lernen Programmierung suchmachinen suchmaschineneintrag Suchmaschinenoptimierung web monitoring
Autor: Lisa Günter
Hey, ich bin Lisa Günter! Diese 3 Dinge machen mich glücklich: für MotoCMS Blog schreiben, immer etwas neues über Web und SEO lernen und noch Backpacking. Also bleibt dran, wenn ihr nichts verpassen wollt.