00 : 00 : 00

Die besten Suchmaschinenoptimierung Tipps für 2018 – aktuelle SEO-Trends und Methoden

Marketing & SEO
Anne Grass 8th Februar 2018
396
0

Bevor wir zu den Suchmaschinenoptimierung Tipps übergehen, schauen wir uns die Frage an: Was bedeutet SEO Optimierung hauptsächlich? Kein Wunder, dass Millionen von Menschen jeden Monat den Begriff “SEO” googeln. In einer Welt, in der über 90% der Online-Erlebnisse mit einer Suchmaschine beginnen, kann die Anzeige auf der Titelseite von Google der entscheidende Faktor sein – zwischen einem florierenden Unternehmen und einem Unternehmen, das bankrott ist.

Suchmaschinenoptimierung Tipps 2018 main image

Suchmaschinenoptimierung, oder auf Englisch “search engine optimization” (SEO), bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten und deren Inhalte im organischen Suchmaschinenranking (Natural Listings) auf vorderen Plätzen erscheinen. Mit einfachen Worten, das ist der Prozess der Optimierung Ihrer Online-Inhalte, so dass eine Suchmaschine es als ein Top-Ergebnis für die Suche nach einem bestimmten Keyword zeigt.

Wenn es um SEO geht, gibt es Sie, die Suchmaschine und den Sucher. Wenn Sie einen Artikel beispielweise über die Baumaterialien von Ihrem Bauunternehmen haben, möchten Sie, dass die Suchmaschine (die in 90% aller Fälle Google ist) diese als bestes Ergebnis für jeden Nutzer anzeigt, der nach dem Begriff “Baumaterial bestellen” sucht. SEO Analyse ist hier der Zauber, mit dem Sie an Ihrem Artikel arbeiten müssen, damit Google Ihren Beitrag als eines der besten Ergebnisse einstufen kann.

SEO ist wahrscheinlich der wichtigste Wettbewerbsvorteil im digitalen Marketing, wenn Sie Ihre Online-Präsenz ernst nehmen. Ein hohes Ranking für Ihre Ziel-Keywords bringt Sie nicht nur ins Rampenlicht für neue Kunden, sondern auch stellt es Ihr Unternehmen vor Konkurrenz. Da Suchmaschinen (wie Google und Bing) heutzutage immer schlauer werden, lernen sie Inhalte besser zu verstehen und zielen darauf ab, die Bedürfnisse der Nutzer bestmöglich zu befriedigen. Dies ist genau das, was Sie beachten sollten, wenn Sie möchten, dass Ihre Website in diesem Jahr einen höheren Rang in den Suchergebnissen einnimmt.

Wenn Sie apropos noch nicht wissen, wie man eine Website zu Google und anderen Suchmaschinen eintragen kann, beginnen Sie damit. Also, schon neugierig geworden? Los geht’s! Verwenden Sie die folgenden Suchmaschinenoptimierung Tipps für 2018, die Ihr organisches Ranking erhöhen werden.

Sprachsuche und digitale Assistenten

Lassen Sie uns mit der Tatsache beginnen, dass die Sprachsuche 20% aller Online-Anfragen ausmacht. Bis 2020 könnte diese Zahl gut 50% erreichen. Wir stehen an der Stufe großer Veränderungen im Internet, was neue Möglichkeiten im Bereich SEO bedeutet.

Die Optimierung für die Sprachsuche erfordert möglicherweise neue Methoden, da sie sich von der üblichen Art der Zusammenarbeit mit Google unterscheidet. Wenn es darum geht, eine SEO-Strategie zu entwickeln, bringt der Anstieg der Sprachsuche die Notwendigkeit, sich auf längere Suchbegriffe zu konzentrieren und eine natürliche Sprache, die dem Konversationston des Benutzers entspricht. Statt inkohärenter Wörter und unvollständiger Phrasen verwenden die User in der Regel aktuelle, korrekte Fragen, mit denen die Suchalgorithmen arbeiten müssen. Mit anderen Worten, um die Website zu bewerben, müssen Sie beginnen, die Websites für eine neue Art von “Voice-Keywords” zu optimieren. Langschwänzige Keywords, die in eine von sechs verschiedenen Formen fallen (“wer”, “was”, “wo”, “wann”, “warum”, “wie”) und Fragezeichen sind Keywords, die es sich für die Sprachsuche zu verwenden lohnt.

Da sich die Genauigkeit der digitalen Assistenten verbessert, werden mehr Menschen die Sprachsuche von ihren Mobilgeräten ausnutzen und nach schnellen und relevanten Antworten suchen. Nicht überraschend, dass dies an erster Stelle aller Suchmaschinenoptimierung Tipps steht.

Suchmaschinenoptimierung Tipps – Linkaufbau

Es ist selbstverständlich, dass Links wichtig sind, da Google bestätigt hat, dass Links neben großartigen Inhalten der Ranking-Faktor Nr. 1 sind. Eine erfolgreiche SEO-Strategie im Jahr 2018 wird den Aufbau von Beziehungen vorantreiben und einer Marke helfen, starke Kontakte und Links zu entwickeln, die langfristig von Vorteil sind. Eine Herausforderung für 2018 wird es sein, sich mit Gastblogs zu beschäftigen und sie als integralen Bestandteil einer Linkaufbaustrategie einzubeziehen, ohne den Ruf einer Marke zu verletzen.

Dies macht die Notwendigkeit einer diversifizierteren Linkbuilding-Strategie deutlich, die auf ein vollständiges Backlink-Profil abzielt, anstatt auf einzelne Links, die zu erfolgreichen Ergebnissen führen können. Dies bedeutet nicht immer, dass die besten Backlinks von den beliebtesten Websites stammen, aber es ist immer noch entscheidend, dass Sie nach Websites suchen, die für Ihre Branche relevant sind. Empfehlungsverkehr kann immer noch zu den organischen Suchrankings Ihrer Website beitragen.
Google kümmert sich mehr als alles andere um Links, und Sie sollten es auch tun.

Suchmaschinenoptimierung Tipps – Nutzererlebnis

Was nächste Suchmaschinenoptimierung Tipps angeht, wird das Nutzererlebnis (UX) für SEO Optimierung im Jahr 2018 noch wichtiger. Google hat deutlich festgestellt, dass der Fokus auf den Nutzern liegt und dass Websites ihren Usern ein reibungsloses UX anbieten sollen. Umgekehrt haben Seiten, die für Besucher unangenehm sind, eine niedrige Bewertung. Mit der Verbesserung der Qualität der Websites werden auch die Erwartungen der Benutzer steigen.

Wenn Sie mithilfe von Google Analytics das Verhalten von Nutzern auf Ihrer Website analysieren, können Sie sich ein Bild von der Beliebtheit der Website machen. Wenn beispielsweise die Besuche auf ihrer Seite nur 30 Sekunden dauern, bedeutet dies wahrscheinlich, dass einige Dings die Nutzererfahrung beeinträchtigt. Solche hohe Absprungrate kann ein Zeichen sein, dass Sie etwas ändern müssen.

Sie können UX auf Ihrer Website verbessern: die Download-Geschwindigkeit erhöhen, sie benutzerfreundlicher machen, technische Probleme lösen und natürlich bessere Inhalte für Ihre Besucher erstellen. Dies wird die Website bekannter machen. Da SEO auf relevantere und persönlichere Erfahrungen zielt, wird UX der Schlüssel zur Aufrechterhaltung des Such-Traffics sein, indem ein engagiertes Publikum geschaffen wird.

SEO Analyse

SEO Inhalt für Besucher

In Bezug auf Nutzererlebnis dazu, bleibt der Inhalt dieses Jahr einer der wichtigsten Rankingfaktoren. Die Richtlinie von Google sieht jedoch vor, Nutzern das Beste aus dem Internet zu bieten, sodass die Inhalt-Anforderungen im Jahr 2018 erneut steigen sollten.

Der beste Weg, die Websites von Mitbewerbern zu übertreffen, die jetzt die erste Seite der Suchergebnisse belegen, ist, den Besuchern bessere Informationen zu liefern. Der Inhalt, der Nutzern Antworten auf ihre Fragen gibt und hilft, ihre Probleme zu lösen, ist die Art, die Google am meisten schätzt. Wenn Sie Websites in den TOP-10-SERPs übertreffen möchten, erstellen Sie Inhalte, um mit ihnen zu konkurrieren.

Und natürlich sollten Ihre Informationen für Suchmaschinen optimiert sein. Dies bedeutet, dass es notwendig ist, die Keywords ordnungsgemäß zu platzieren:

  • Im Titel
  • In Meta-Description
  • Am Anfang des ersten Absatzes
  • Im Alt-Tags und Namen der Bilder
  • In den Überschriften H2 – H4
  • 7+ mal im Text (in der gleichen Form präzis)

Zu guter Letzt sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihre Inhalte mit 1-2 zusätzlichen Keywords diversifizieren können, die semantisch mit den von Ihnen verwendeten Schlüsselbegriffen verwandt sind. Dies fördert Ihre Website und gibt Suchmaschinen ein besseres Verständnis, was Sie schreiben. Die 12 kostenlose SEO-Tools werden da sehr hilfreich sein.

Suchmaschinenoptimierung Tipps – Die Position “0”

Wenn Sie nach andere Suchmaschinenoptimierung Tipps suchen, die helfen, noch höher angezeigt zu werden, dann müssen Sie über die “Nullstellung” wissen. Google möchte Nutzern so schnell wie möglich Antworten geben. Und es ist für Sie notwendig, dass Google den Inhalt Ihrer Website als beste Antwort auf die Anfrage auswählt.

Eine Möglichkeit, die Spitze der SERPs zu erreichen, besteht darin, Inhalte zu erstellen, die als schnelle Antwort dienen. Die Antwortbox von Google ist eine erweiterte Art von Snippet, die darauf abzielt, eine Frage auf eine ansprechendere Weise zu beantworten. Es folgt normalerweise einer “Wie” – oder “Was”-Struktur und ist Googles Versuch, Suchabsicht zu verwenden, um die Suchergebnisse auf eine nützlichere Weise zu organisieren. Es wurde beobachtet, dass die Ergebnisse, die in einem Antwortfeld angezeigt werden, eine Klickrate (CTR) von 32,3% aufweisen.

Ein interessanter Aspekt, auf den man sich in diesem Jahr konzentrieren kann, ist die Optimierung der vorgestellten Snippets für die Sprachsuche. Die Kombination von zwei wachsenden Trends auf dem Suchmarkt kann vorteilhaft fürs Unternehmen sein, damit es an erster Stelle erscheint. Dies umfasst die Berücksichtigung der Änderungen in den Suchanfragen, wobei mehr auf längere Keywords und die natürliche Sprache abgestellt wird.

Suchmaschinenoptimierung Position 0

Suchmaschinenoptimierung Tipps – Handys Index

2018 ist wahrscheinlich das Jahr, in dem Unternehmen das Potenzial erkennen, das Mobilgerät an die erste Stelle zu setzen. Laut einer aktuellen Studie von BrightEdge stammen 57% des Internet-Traffics von mobilen Geräten. Darüber hinaus gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen der Rangfolge von Keywords auf Mobilgeräten und der Rangfolge auf dem Desktop. Daher werden Inhalte mit Mobilgeräten zuerst benötigt, um die beste Chance zu haben, in der mobilen Suche sichtbar zu sein.

Da es bei mobilen Suchanfragen immer um Kontext geht, sollten Marken für jede Frage das bestmögliche Ergebnis liefern, während lokales SEO noch populärer wird. Mobile Nutzer werden unterwegs nach mehr Inhalten suchen, was bedeutet, dass Marken eine große Chance haben, ihr Geschäft in einem lokalen Kontext zu vermarkten.

Die mobile Optimierung für lokale Benutzer und die steigende Anzahl von Sprachsuchen können im Jahr 2018 eine hervorragende Möglichkeit darstellen, eine erfolgreiche SEO-Strategie zu entwickeln, indem die Suche durch personalisierte und relevante Antworten erleichtert wird.

Es wird erwartet, dass die Nachfrage im Jahr 2018 ansteigen wird und Unternehmen dabei helfen werden, ihr Engagement und die allgemeine Nutzererfahrung durch reaktionsschnelle mobile Seiten zu verbessern. Marken, die mit den Veränderungen in der mobilen Suche Schritt halten wollen, müssen experimentieren, ob sie AMP oder andere Fixes benötigen, um ihre Website-Geschwindigkeit zu verbessern.

 Der Aufstieg der visuellen Suche

Es gibt noch nützliche Suchmaschinenoptimierung Tipps, diesmal aber visuelle. Die visuelle Suche ist ein spannender Bereich, und die Kombination aus technologischer Innovation und Nutzererlebnis kann das Suchen auf die nächste Ebene bringen.

Wenn das Internet stärker visuell ausgerichtet ist, bietet sich eine großartige Gelegenheit, die Möglichkeiten der visuellen Suche zu erkunden. Große Technologieunternehmen wie Bing, Pinterest und Google haben bereits in die Entwicklung leistungsstarker visueller Suchmaschinen investiert, um von diesem neuen Trend zu profitieren.

Eine SEO-Strategie im Jahr 2018 muss darüber nachdenken, wie wir visuellen Content konsumieren und wie Suchmaschinen jetzt über den Text hinausgehen, um die sich verändernden Suchgewohnheiten zu erforschen. Reiche Visuals werden jetzt interessanter und der Einsatz von Neurowissenschaften und Innovationen bringt einen interessanten und wettbewerbsfähigen Markt hervor.

Mit zunehmendem Wettbewerb scheinen immer mehr Unternehmen das Potenzial einer erfolgreichen visuellen Suche anzuerkennen, während Marken sich noch stärker auf die Optimierung ihrer visuellen Inhalte für SEO-Zwecke konzentrieren müssen.

Denken Sie darüber nach, Ihre Bilder auch für soziale Netzwerke verfügbar zu machen. Dies hilft Ihrer SEO und im Allgemeinen potenziellen Backlinks, auf Ihre Website zu verweisen.

Suchmaschinenoptimierung visuelle Suche

Video-Inhalte werden noch beliebter

Und endlich der letzte von Suchmaschinenoptimierung Tipps – das Internet ist nach Video-Inhalten verrückt. Eine von Hubspot durchgeführte Studie hat ergeben, dass 43% der Nutzer mehr Videoinhalte im Internet wünschen und bis Anfang 2020 voraussichtlich 80% des gesamten Online-Verkehrs erreichen werden. Wenn Sie YouTube und andere Videoplattformen immer noch nicht verwenden, um die Markenbekanntheit zu erhöhen und Besucher anzulocken, tun Sie dies jetzt!

Inzwischen ist YouTube bereits so groß geworden, dass Nutzer dort Anfragen eingeben, ohne sich auf Google zu beziehen. Um nicht übertroffen zu werden, hat Google Videos aus YouTube in die Suchergebnisse aufgenommen, und es ist nicht ungewöhnlich, sie auf der ersten Seite zu sehen. Mit anderen Worten, Sie können zwei einflussreiche Suchmaschinen zwingen, für Sie zu kämpfen.
Und da Videoinhalte so beliebt sind, haben Sie andere Möglichkeiten als YouTube. Sie können Videos einfach direkt auf Ihrer Website einfügen und die Nutzer dazu anregen, mehr Zeit damit zu verbringen – ein weiterer Grund für Google, Ihre Website höher einzustufen.

Es ist sehr wichtig, leistungsstarke SEO-Tools zu verwenden. Ihr Business hängt von Ihrer Fähigkeit ab, Fortschritte zu messen und Probleme zu erkennen, bevor sie nachhaltigen Schaden anrichten.

SEO Video-Inhalte

Suchmaschinenoptimierung Tipps – die Zukunft

Noch weiter in die Zukunft. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen verändern bereits die Rangfolge der Suchergebnisse. Maschinelles Lernen kann auch die Art und Weise für Suche erleichtern und Benutzern dabei helfen, kontextbezogene Ergebnisse zu finden. Dies wird zu einer persönlicheren Erfahrung führen, während der Anstieg der Sprachsuche und der digitalen Assistenten den idealen Nährboden für die Entwicklung künstlicher Intelligenz bieten und erfolgreiche SEO-Strategien belohnen, die mit den Trends Schritt halten.

Der Begriff “Künstliche Intelligenz Optimierung” wurde um eine ganze Menge verbreitet und wir können erwarten, dass es im Jahr 2018 noch mehr Änderungen in den Bereichen KI und maschinelles Lernen vorgenommen wird. Googles Entschlossenheit, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln, deutet darauf hin, dass noch viel mehr Innovationen am Horizont sind.

Wie es scheint, wird 2018 ein interessantes Jahr für SEO sein. Traditionelle SEO-Techniken sind immer noch effektiv, aber eine Reihe von Trends ist in Arbeit, die die Optimierungspraxis für die Suche erheblich verändern könnten. Ich hoffe, dass diese acht Suchmaschinenoptimierung Tipps für Sie nützlich werden und Ihre Webseite in diesem Jahr eine Top-Position in den Suchergebnissen einnimmt.

Tags: AI google künstliche intelligenz suchmachinen suchmaschineneintrag Suchmaschinenoptimierung web monitoring
Autor: Anne Grass
Hallo an alle! Ich heiße Anne Grass und bin sehr neugierig auf neue Trends im Webdesign, SEO und WordPress. Im MotoCMS Blog teile ich gerne alle spannenden Neuigkeiten mit. So lassen wir uns Schritt mit den Innovationen halten!